<< FH Düsseldorf  

Fachhochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
 
 

Fachbereich Design
 
 
German >> 
English >> 

Alle Lehrveranstaltungen
AV Medien / Animation / Bewegtes Bild / Ton

Prof. Dr. päd. Reiner Nachtwey

Bild und Kommunikation

Codenummer
01.02.02

Dozent
Prof. Dr. päd. Reiner Nachtwey

Raum
N 2.37 Zeichensaal




Die Studierenden erarbeiten sich grundegende gestalterische und methodische, intermediale und interdisziplinäre Fertigkeiten in der bildgebundenen Kommunikation und dem ihr zugrundeliegenden bildnerischen Denken.

Die Lehrveranstaltung beinhaltet die Erforschung und Vermittlung von kunst- und gestaltungspraktischen sowie kunst- und gestaltungs-theoretischen Grundlagen, Methoden und Kriterien medienspezifischer und intermedialer, bildgebundener Kommunikation.

Ihr thematischer Focus sind die kommunikativen Funktionen und Möglichkeiten von Bildern, Bildzeichen und bildbasierten Prozessen. Die Lehrveranstaltung hat eine synthetisierende und zusammenführende Funktion im Kontext der Gestaltungslabore und entwickelt Perspektiven experimentell und konzeptionell fundierter Bildkommunikation.

Bild und zeitbasierte Medien

Codenummer
01.05.02


Dozent
Prof. Dr. päd. Reiner Nachtwey

Raum
N 2.37



Die Lehrveranstaltung beinhaltet die Erforschung und Vermittlung von kunst- und gestaltungstheoretischen sowie kunst- und gestaltungspraktischen Grundlagen, Methoden und Kriterien medienspezifischer und intermedialer, bild- und zeitgebundener Kommunikation. Ihr thematischer Fokus liegt in den zeitbasierten Aspekten der kommuni-kativen Funktionen und Möglichkeiten von Bildern, Zeichen und visuellen Prozessen.

Die Lehrveranstaltung spezifiziert und erweitert die Inhalte der Lehrveranstaltung‚ Bild und Kommunikation. Sie vermittelt grundlegende Fähigkeiten für den Umgang mit zeitbasierten Bildmedien wie Video, Film, Trickfilm, Animation und interaktive Medien.

Digitale Illustration und Animation

Codenummer
03.10.02

Dozent
Prof. Dr. päd. Reiner Nachtwey

Raum
N 2.37 Zeichensaal




Im Kontext audiovisueller und zeitbasierter Medien können die Studierenden Möglichkeiten und Formen der digitalen Illustration als einem Prinzip medienunabhängiger Vermittlung synästhetischer Beziehungen zwischen Bild, Text und Ton gestalterisch nutzen lernen.

Die Lehrveranstaltung konzentriert sich auf die Entwicklung künstlerisch-gestalterischer Produkte und Produktionen im Schnittfeld von animierter Illustration (2D und 3D Animationen), Trickfilm und animiertem digitalem Video. Strategien linearer, nonlinearer und interaktiver visueller Erzähl- und Darstellungs-weisen sollen experimentell in kurzen Projekten erprobt und realisiert werden.
Die Erprobung von Konzeptionsweisen und experimentellen Entwurfs-praktiken bilden zentrale methodische Schritte der Lehrveranstaltung.

Durch eine wiederholte Belegung können die erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, anhand unterschiedlicher Themen vertieft und intensiviert werden.

Digitale Illustration und zeitbasierte Medien

Codenummer
06.03.02

Dozent
Prof. Dr. päd. Reiner Nachtwey

Raum
N 2.37 Zeichensaal





Im Kontext der Arbeit mit zeitbasierten Medien konzentriert sich die Lehrveranstaltung auf die Konzeptionierung und Realisierung künstlerisch-gestalterischer Produkte und Produktionen im Schnittfeld von animierter Illustration und animiertem digitalem Video.

Strategien linearer, nonlinearer und interaktiver visueller Erzähl- und Darstellungsweisen sollen experimentell praktisch
in Projekten erprobt und realisiert werden.

Formale Strukturen und historische Entwicklungslinien medialer Genre, werden parallel zu den gestalterischen Projekten erarbeitet.

Stv. Prof. Dipl.-Des. Anja Vormann

Audiovisuelles Design

Codenummer
01.10.01
03.10.01

Dozent
Stv. Prof. Anja Vormann

Raum
N 2.37

Stv. Prof. Dipl.-Des. Britta Wandaogo

Codenummer


Dozent
Stv. Prof. Brtta Wandaogo

Raum


Kurs 2011 BEAM ME UP SCOTTY SPOTS

"Beam me up, Scotty. There's no intelligent life here", ... "Let's all go boldly where no man had gone before"


Dinge - die die Welt wissen sollte! Zeitlose Wahrheiten! Politische Statements!


Umsetzungsform á la Social Spot - ein Image-, Kurzfilm oder Doku Spot - mit einer kraftvollen Message - auf den Punkt formuliert - irritiert - verwirrt - oder einer Utopie folgt.

Herr Dipl.-Ing. Florian Boddin

Audiovisuelle Medien

Codenummer
01.12.01

Dozent
Dipl.-Ing. Florian Boddin

Raum
Raum N1.40

Kurstag
Montags 09:00 - 12:00 Uhr

AV Technk

Es werden die theoretischen Grundlagen für den Umgang mit audio- und videotechnischen Werkzeugen vermittelt. Neben den klassischen Geräten wie Kamera, Licht, Tonausrüstung werden auch Softwarelösungen vorgestellt. Praxisbezüge sind selbstverständlich aber es wird nicht an Geräten gearbeitet!

Christian Banasik

Audiovisuelles Design 1

Codenummer
01.10.01

Dozent
Christian Banasik

Raum
B 2.37




In diesem Basismodul liegt der Schwerpunkt im praktischen und theoretischen Umgang mit Filmmusik, Soundtracks und Sounddesign. Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten verschiedener kompositorischer Modelle und ästhetisch-dramaturgischer Ansätze bezogen auf Bild-Zeit abhängige Medien, interaktive Systeme und Installationen. Geschichtliche und analytische Einblicke in die Filmmusik, Erstellung von Eigenproduktionen oder musikalische Kompilation unter Berücksichtigung instrumentaler und elektronischer Musik vertiefen die Übersicht. Digitale Bearbeitung von Geräuschen, Sprach- und Musikmaterialen sowie Soundgenerierung dienen als praxisorientierte Übungen für eigene hypermediale Arbeiten.

Zielsetzung: Durch diese Lehrveranstaltung soll die gestalterisch-künstlerische Audio-Kompetenz und die Schärfung der audiomedialen Kritikfähigkeit gestärkt werden. Die Erweiterung der ästhetischen Horizonte jenseits kommerzieller Strömungen ist eine der Zielsetzungen.
Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, ihre kommunikativen und künstlerischen Absichten mit Hilfe einer individuell-umfassenden und originären dramaturgischen Tonspur bestehend aus Musik und Sound zum Teil selbst formen und produzieren zu können – bzw. die damit zusammenhängende Thematik einem ausgewählten Komponisten/Sounddesigner/Produzenten entsprechend zu artikulieren. Grundkenntnisse im Umgang mit professioneller Musiksoftware sowie eine Übersicht der musikhistorisch relevanten Fakten werden erworben.

Dipl. Foto/Film Designer Dieter Fleischmann

Illustratives Gestalten

Codenummer
01.05.01

Dozent
Dipl. Foto/Film Designer Dieter Fleischmann

Raum
B 2.37 - Seminarraum



Grundlagen der Animation. (was sind Phasen, Keyframes, Loops....etc.)
Einführung in verschiedene Techniken des Trickfilms. (Zeichentrick, Lege-, Collagentrick, Fototrick, AfterEffects.....)
Erstellung kleiner Übungsfilme.
In Kooperation mit Prof. Ulf Rungenhagen (Kurs am Dienstag!) sollen im Laufe des Kurses, kurze Sequenzen eines Trickfilms zum Thema "Pinocchio" in kleinen Gruppen realisiert werden.

FH Düsseldorf
27.10.2014 - 21:49

Suche >>
Impressum >>

Anmelden >>