<< FH Düsseldorf  

Fachhochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
 
 

Fachbereich Design
 
 
German >> 
English >> 

Studiengang Bachelor Retail Design

RETAIL DESIGN

Der neue Studiengang startet zum Wintersemester
2013/14 mit 45 Studierenden, die ganz unterschiedliche
Biographien als Voraussetzung mitbringen: eine
Berufsausbildung und Berufserfahrung in Visual
Merchandising, Grafik-Design oder Mediengestaltung,
ein Studium der Architektur oder Tätigkeiten in
Innenarchitektur und Ladenbau, eine handwerkliche
Ausbildung als Schreiner, Licht- oder Werbetechniker,
ein künstlerisch-gestalterischer Werdegang. Der neue
Studiengang behandelt Retail Design ganzheitlich als
Summe der Herausforderungen in Kommunikation,
Design und Marketing für den Einzelhandel.


Gründungsförderer und Haupt-Kooperationspartnern des Studiengangs Retail Design sind C&A und die Vitrashop Gruppe mit den Töchtern Visplay, Ansorg und Vizona. Weitere Förderer sind Swarovski, Karstadt, Stroeer Out of Home Media und Genesis Display. Die fördernden Unternehmen stellen Praktika zur Verfügung und bringen reale Kommunikations- und Designprojekte in Lehre und Forschung ein. Der Europäische Zentralverband Visuelles Marketing und Merchandising (VMM) ist Gründungspartner und Begleiter des Studiengangs.

LEHRE

Die Studierenden nutzen sämtliche Ressourcen der
PBSA Peter Behrens School of Design im Fachbereich
Design sowie teilweise im Fachbereich Architektur.
Dazu gehören über 40 hauptamtliche lehrende
Professoren/innen, Lehrbeauftragte aus Wissenschaft
und Wirtschaft sowie unsere Werkstätten für Holz,
Metall und Kunststoff. Der Studiengang wurde
entwickelt und wird geführt von Prof. Philipp Teufel und
Prof. Dr. Rainer Zimmermann, die Kernstücke der Lehre
bestreiten.

Die Vitrashop Gruppe ist eine international ausgerichtete Ladenbaugruppe mit Stammsitz in der Schweiz. Die Unternehmen der Vitrashop Gruppe, Visplay, Ansorg und Vizona, sind seit über 70 Jahren erfolgreich in der Gestaltung und Einrichtung von Verkaufsräumen aktiv. Visplay, Ansorg und Vizona sind drei selbständige Unternehmen mit hochgradig spezialisierten Kompetenzen.

Prof. Philipp Teufel (links stehend) und Prof. Dr. Rainer
Zimmermann (links sitzend) im Kreise eines
studentischen Projektteams bei der Entwicklung eines
Charity Store Konzeptes für den Malteser Hilfsdienst.

Karstadt, Hochschulkooperation >>

THEMEN

Aktuelle Themen der Lehre sind die Kernkompetenzen
des stationären Einzelhandels im Wettbewerb mit dem
Internet, die kommunikativen Synergien zwischen clicks
& bricks, mobile Retail-Konzepte, zentripetale
Szenographie, Euroshop 2014 und Storedesign für
Telekommunikation.

Entstehung

Der Fachbereich Design an der FH Düsseldorf bietet ab dem Wintersemester 2013/2014 einen neuen Studiengang an, eine im deutschsprachigen Raum einmalige Kombination aus generalistischer Lehre der angewandten Gestaltung in künstlerischen Grundlagen, Fotografie, Typografie, 3d Kommunikation, Corporate Design, Marketing sowie der räumlichen Gestaltung mit Retail Design, Shop Design, Visual Merchandising, Szenografie und Online-Shops mit einem Branchenfokus auf künftige Herausforderungen des Einzelhandels in Design, Kommunikation und Marketing.

Der Studiengang wurde von Prof. Philipp Teufel und Prof. Dr. Rainer Zimmermann im Dialog mit Vertretern der Branche des Einzelhandels entwickelt. Der Europäische Zentralverband Visuelles Marketing Merchandising (VMM) fördert die Etablierung dieses neuen Studienangebots, mit dem der akademische Nachwuchs für den Einzelhandel in Design-, Kommunikations- und Führungskompetenz ausgebildet werden soll. Zu den Gründungsförderern und Kooperationspartnern aus dem Kreis der Einzelhandelsunternehmen und deren Dienstleister gehören C&A, Vitrashop Gruppe mit seinem Töchtern Visplay, Vizona und Ansorg, Swarovski, Karstadt und Genesis Display. Die fördernden Unternehmen stellen Praktika zur Verfügung und bringen reale Kommunikations- und Designprojekte in Lehre und Forschung ein.

Aufbauend auf den jetzt startenden Bachelor-Studiengang wird derzeit überlegt ab 2016 einen berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster zu etablieren. Die Hochschule, der VMM und die fördernden Unternehmen möchten durch ein weiterführendes Studienangebote die Zukunftsfähigkeit des Einzelhandels unterstützen und mehr Innovation und internationale Orientierung für Retail Design, Kommunikation und visuelles Marketing ermöglichen. Düsseldorf bietet als Standort ein inspirierendes Umfeld mit bedeutenden Unternehmen des Einzelhandels, Agenturen, Dienstleistern und Messen wie der Euroshop. Der Fachbereich Design bringt hier seine ausgewiesene Projektkompetenzen im Bereich des Retail Designs ein, stärkt die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Bereich Innenarchitektur der Peter Behrens School of Architecture und kommt seinem Auftrag, jungen Menschen eine akademische und praxisnahe Bildung zu ermöglichen, nach. Für die Qualitätssicherung des Studienangebote sorgt der Fachbereich durch die Akkreditierung des Studienangebots durch eine unabhängige Akkreditierungsagentur, durch den engen Austausch mit Studierenden durch interne Evaluationen und Gespräche sowie durch die Einrichtung eines Praxisbeirat zur Pflege eines regelmäßigen Austauschs mit den Förderern des Studiengangs.
Bewerberinnen und Bewerber für den neuen Studiengang müssen als Zugangsvoraussetzung neben der allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife eine studiengangbezogene künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung durchlaufen, die zwischen dem 12. und 14. März 2013 stattfinden wird. Die Anmeldungsfrist für diese Eignungsprüfung endet am 1. Februar 2013. Die Bewerbungsfrist im einen Studienplatz im BA Retail Design endet am 15.7.2013.

Die Eignungsprüfungen und die Einschreibung in den Studiengang finden vorbehaltlich der Akkreditierung statt. Es ist geplant, eine Ausnahmegenehmigung zur Aufnahme des Studienbetriebs im Wintersemester 2013/14 beim Wissenschaftsministerium einzuholen.
Der Fachbereich Design, die Fachschaft am Fachbereich und Vertreter des VMM bieten am Samstag, den 19. Januar 2013 eine Mappenberatung zur Vorbereitung auf die Eignungsprüfung an:
11-16 Uhr
Georg-Glock-Strasse 15
40474 Düsseldorf

Kontakt

Zentrale Studienberatung für Fragen rund um die Bewerbung zur Eignungsprüfung/Studienplatz:

Studierenden Support Center

Hans-Böckler-Straße 33
3. OG
40476 Düsseldorf

studienberatung@fh-duesseldorf.de >>
zur FHD Studienberatung >>

Mappenberatung der Fachschaft Design

Die Fachschaft Design bietet regelmäßig Mappenberatungen für Studienbewerber an.

Für weitere Informationen:

fachschaftdesign.de >>

Inhaltliche Fragen und Kooperationen mit externen Partnern

Prof. Philipp Teufel

philipp.teufel@fh-duesseldorf.de >>

Anerkennung externer Eignungsprüfungen

Der Fachbereich Design erkennt für den BA Retail Design Eignungsprüfungen anderer deutscher Fachbereiche/Fakultäten an. Die Auflistung finden Sie unter "Bewerbung". Die Liste wird jährlich durch Beschluss des Fachbereichsrats Design aktualisiert.

Prof. Dr. Rainer Zimmermann

rainer.zimmermann@fh-duesseldorf.de >>

Aktuelle Projekte aus Lehre und Forschung des Schwerpunktgebietes Retail Design

re.lab – retail future lab >>

FH Düsseldorf
17.09.2014 - 13:36

Suche >>
Impressum >>

Anmelden >>